Buchempfehlung

Buch

„Ihr seid hier im Paradies“

Bild: Goldmann Verlag

Hyok Kang: „Ihr seid hier im Paradies“ – Meine Kindheit in Nordkorea

Der 1986 in Usong geborene Autor schildert in diesem ergreifenden Buch seine Kindheit in Nordkorea. Mit zwölf Jahren floh er zusammen mit seinen Eltern nach China. Auf einer langen und gefahrvollen Flucht gelang er schließlich 2002 nach Südkorea. Hyok berichtet vom Alltag in der von der restlichen Welt abgeschottenen letzten kommunistischen Bastion. Er schildert eindrucksvoll das Leben unter einer totalitären Herrschaft bestehend aus Lüge und Propaganda, einem wahnsinnigen Personenkult, einer zugrunde gerichteteten Wirtschaft, von den in fast jeder Stadt vorhandenen Gulags, in denen ganze Familien zu harter körperlicher Arbeit gezwungen werden und vom Kampf ums Überleben.

Dieser außergewöhnliche Erfahrungsbericht eines Kindes schildert in erschüttender Weise die Lebenswirklichkeit in einem von Hunger, Willkür und Terrror beherrschten Land. „Ihr seid hier im Paradies“ – diesen verheißungsvollen Satz hört der kleine Hyok in seiner Kindheit ununterbrochen. Aus dem Radio schallt er, aus Lautsprechern auf den Straßen und die Lehrer in der Schule werden nicht müde zu wiederholen, dass das Leben anderswo schrecklich sei, während in Nordkorea dank des verehrten „Großen Führers“ alles zum Besten stünde.

ISBN 3-442-15346-8; Goldmann Verlag

31. Dezember 2018