Vietnam: Drohende Hinrichtung

Nguyễn Văn Chưởng (Archivaufnahme vom August 2014) © privat

Am 4. August wurde die Familie von Nguyễn Văn Chưởng aufgefordert, innerhalb von drei Tagen beim Volksgericht in Hải Phòng zu erscheinen, um nach seiner Hinrichtung die Übergabe des Leichnams zu regeln. Nguyễn Văn Chưởng befindet sich seit 2008 wegen mutmaßlichen Mordes im Todestrakt. Er war in einem unfairen Verfahren auf der Grundlage eines “Geständnisses” zum Weiterlesen

19.08.2023: Infostand in Unna zum Thema “Menschenrechte im Iran”

©Simone Klepka

Am Samstag, den 19.08.2023 informieren wir von 11.00 – 14.00 Uhr in der Unnaer Fußgängerzone über die Situation der Menschenrechte im Iran. Es besteht die Möglichkeit Petitionen und Appellbriefe zu aktuellen Menschenrechtsverletzungen im Iran zu unterzeichnen. Des Weiteren liegt allgemeines Informationsmaterial zu der Arbeit von Amnesty International aus. Wir laden herzlich ein! Weitere Informationen zu Weiterlesen

Protect the Protest

Von Polizist*innen umzingelte Demonstrierende bei einem Protest in der Türkei im Juli 2022, anlässlich des Jahrestags des Selbstmordattentats in Suruç 2015. © AFP via Getty Images

Verteidigen wir unser Recht auf Protest! Protest ist ein wirksames Mittel, um Menschenrechte zu schützen und auf Missstände aufmerksam zu machen. Doch unser Recht auf Protest wird weltweit zunehmend bedroht. Setze dich für die Demonstrierenden im Iran ein! Wir alle haben das Recht, friedlich zu demonstrieren. Wir haben das Recht frei, gemeinsam und öffentlich unsere Weiterlesen

Spanien/Marokko: Gerechtigkeit für die Toten und Vermissten von Melilla!

Am 24. Juni  jähren sich die tödlichen Vorfälle an der Grenze der spanischen Enklave Melilla. Damals setzten die marokkanischen und spanischen Sicherheitskräfte Tränengas, Schlagstöcke und Gummigeschosse ein, um eine große Gruppe Schwarzer Menschen daran zu hindern, den Grenzzaun von Melilla zu überqueren. Die angewandten Methoden trugen zum Tod von mindestens 37 Menschen und zu Verletzungen Weiterlesen

Appell an die Bundesregierung: Hinrichtungen im Iran verhindern!

Seit Anfang 2023 haben die iranischen Behörden Hunderte Menschen hingerichtet. Allein im Mai fanden im Durchschnitt drei Hinrichtungen pro Tag statt. Gefängnisse sind zu Schauplätzen staatlich autorisierter Massentötungen geworden. Die iranischen Behörden nutzen die Todesstrafe verstärkt als Mittel politischer Unterdrückung. Sie setzen diese Strafe ein, um die Menschen im Iran zu quälen und zu terrorisieren und Weiterlesen

28.05.2023: Internationaler Tag der Menstruationshygiene – Periodenartikel sind ein Grundrecht!

Am 28. Mai findet der internationale Menstrual Hygiene Day (MHD) statt. Amnesty organisiert anlässlich dieses Tages den Aktionstag gegen Periodenarmut. Damit sollen die Probleme in den Mittelpunkt gerückt werden, mit denen viele Menstruierende weltweit konfrontiert sind, wie etwa die Tabuisierung und Stigmatisierung der Periode, unerschwinglich teure Periodenartikel oder der fehlende Zugang zu sanitären Einrichtungen. Die Weiterlesen

Uganda: Präsident Museveni muss Veto gegen LGBTI-feindliches Gesetz einlegen

"Menschenrechte statt Hass": Protestaktion vor der ugandischen Botschaft in der US-Hauptstadt Washington gegen ein in Uganda geplantes LGBTI-feindliches Gesetz (25. April 2023). © IMAGO / ZUMA Wire

In Uganda werden lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LGBTI) systematisch diskriminiert. Nun hat das ugandische Parlament ein überarbeitetes Gesetz verabschiedet, das die Rechte von LGBTI massiv beschneidet und weiter die Todesstrafe für “schwere Homosexualität” vorsieht. Der ugandische Präsident Yoweri Museveni muss dieses Gesetz ablehnen und sich für die Rechte aller Menschen im Land Weiterlesen

Arbeitsrechte sind Menschenrechte

Arbeiter*innen protestieren in Sylhet in Bangladesch für bessere Arbeitsbedingungen (10. August 2022). © H M Shahidul Islam/ Eyepix Group

Wer sich in Gewerkschaften engagiert und sich für faire Löhne und gerechte Arbeitsbedingungen einsetzt, lebt in vielen Ländern gefährlich. Dabei sind Arbeitsrechte in internationalen Menschenrechtsabkommen festgeschrieben: Kein Mensch darf ausgebeutet werden. Arbeitnehmer*innen dürfen Gewerkschaften gründen und ihnen beitreten. Beschäftigte haben ein Recht auf faire Bezahlung sowie auf Urlaub und Streik – und auf vieles mehr. Weiterlesen

Singapur: drohende Hinrichtung

Protestaktion in Singapur für die Abschaffung der Todesstrafe (3. April 2022) © AFP via Getty Images

Tangaraju s/o Suppiah ist in Gefahr, am 26. April 2023 hingerichtet zu werden. Er wurde wegen Beihilfe zum Handel mit etwa 1 kg Cannabis zum Tode verurteilt – die obligatorisch vorgeschriebene Strafe bei derartigen Drogendelikten in Singapur. Sein Schuldspruch beruht hauptsächlich auf Aussagen aus seinem polizeilichen Verhör, das ohne Rechtsbeistand und Dolmetscher*in durchgeführt wurde, sowie Weiterlesen

Amnesty Report 2022/23: Gewalt und Leid zwingen Menschen zu Flucht und Protest

Markus N. Beeko, Generalsekretär der deutschen Amnesty-Sektion, bei der Vorstellung des Amnesty International Report 2022/23 in Berlin am 27. März 2023. © Amnesty International, Foto: Stéphane Lelarge

Im Angesicht von Krieg, Krisen und Unterdrückung sind Millionen Menschen in vielen Teilen der Welt auf der Flucht oder gehen für ihre Rechte auf die Straße. Massenhafte Proteste – wie in Iran, Peru oder jüngst in Georgien – sowie eine zunehmende Zahl von schutzsuchenden Menschen – ob aus der Ukraine, Myanmar, Venezuela oder der Demokratischen Weiterlesen